Projekte

Informationen zur Corona-Krise

Liebe Studierende,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen zum Thema Corona sind leider erstmal alle Präsenzveranstaltungen von MeCuM-Mentor auf Eis gelegt. Wir hoffen, diese so bald wie möglich wieder auftauen zu lassen und versprechen euch alle Projekte nachzuholen sobald es wieder unbedenklich ist. Wir informieren euch hier und per Email über den aktuellen Stand und weitere Entwicklungen.

Gerne könnt ihr aber trotzdem all unsere anderen Angebote nutzen und euch zum Beispiel einen Mentor suchen oder unseren Study Guide durchforsten. Bei Fragen sind wir immer für euch da!

Hier sind Informationen des Studiendekans Klinik zum Thema "Studium in der Krise".

Wenn ihr euch in der Lage fühlt, das Klinikum bei der Bewältigung der Krise in der Patientenversorgung zu unterstützen, meldet euch jederzeit unter [email protected].

Bleibt gesund und seid lieb gegrüsst
von euerem MeCuM-Mentor-Team

< zur Projektübersicht < zum Team

M23-Kino: Lost In Face über Prosopagnosie

Gebucht: 53

Lost In Face

„Ich liebe Science-Fiction-Filme mit so Außerirdischen. Die kann ich mir gut merken. Wenn die dann so reptilienhaft daherkommen. Oder Darth Vader mit seiner Maske und so. Da kann ich der Handlung viel besser folgen.“

Lost In Face (2021) von Valentin Riedl
Thema: Prosopagnosie
Expert*innen und Betroffene: PD Dr. med. Valentin Riedl (Regisseur und Neurowissenschaftler, TUM), Carlotta (Protagonistin)

Das M23-Kino ist eine alternative Lehrveranstaltung der Medizinischen Fakultät der LMU München. Mehr Informationen.

Termine

Lost In Face

  • von 14.12.2021 19:00 bis 14.12.2021 21:00
  • Hörsaal der Medizinischen Klinik Innenstadt, Ziemssenstraße 1
  • Mike Rüb

Buchung

Bitte logge dich ein, um teilzunehmen!