Kinoprogramm

"Homöopathie unwiderlegt?" Di, 31.05.22, 19h, Großer Hörsaal (INN)

Homöopathie unwiderlegt? ist ein Dokumentarfilm von Erik Lemke, der im Januar 2022 in Berlin Premiere feierte. Der Regisseur spricht in seinem Film mit 19 Vertretern der Homöopathie, darunter Koryphäen des Faches, Psychotherapeuten und auch einem Physiker. Neutral und wertfrei wird das Publikum mit deren 19 unterschiedlichen und teils abenteuerlichen Erklärungswegen konfrontiert. Kann die beliebte Glaubenslehre bewiesen werden? Homöopathie, sei „eines der beliebtesten Medizin-Systeme weltweit“, so Dr. Jens Behnke der Carstens-Stiftung. Nach Investitionen von über 30 Millionen Euro in die Homöopathieforschung steigt der Druck, für wenigstens ein Krankheitsbild nachzuweisen, dass Homöopathika mehr sind als Placebos.

An diesem Kinoabend wartet eine spannende Diskussion zwischen unserem Studiendekan Prof. Dr. Martin Fischer, dem Pharmakologen Prof. Dr. Dietrich und der Kinderärztin und Homöopathin Dr. Krause zum Thema Homöopathie auf euch, die ihr euch nicht entgehen lassen solltet.

BUCHUNG

"The Miseducation of Cameron Post": 21.06.2022, 19h, Großer Hörsaal (INN)

The Miseducation of Cameron Post (engl. für „Die Fehlerziehung von Cameron Post“) ist ein Filmdrama von Desiree Akhavan, das am 22. Januar 2018 im Rahmen des Sundance Film Festivals erstmals gezeigt wurde. Basierend auf dem gleichnamigen Buch von Emily M. Danforth erzählt Regisseurin Desiree Akhavan die Geschichte der Jugendlichen Cameron, welche in den USA der 90er-Jahre in flagranti mit einem anderen Mädchen erwischt wird und daraufhin von ihrer strenggläubigen Tante in ein christliches Umerziehungslager geschickt wird. In diesem sogenannten „conversion camp“ sollen die Teenager zurück auf den Weg zu Gott geführt werden und ihre angeblich gestörte Sexualität geheilt werden. Die Hauptfigur, gespielt von Chloë Grace Moretz, und ihre Leidensgenoss:innen kämpfen zunehmend mit den fragwürdigen Methoden und der Widerstand wächst…

Wir laden euch herzlich dazu ein den 2018 erschienenen Film gemeinsam zu schauen und anschließend mit Expert:innen rund um das Thema Konversionstherapien zu diskutieren.