Projekte

Informationen zur Corona-Krise

Liebe Studierende,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen zum Thema Corona sind leider erstmal alle Präsenzveranstaltungen von MeCuM-Mentor auf Eis gelegt. Wir hoffen, diese so bald wie möglich wieder auftauen zu lassen und versprechen euch alle Projekte nachzuholen sobald es wieder unbedenklich ist. Wir informieren euch hier und per Email über den aktuellen Stand und weitere Entwicklungen.

Gerne könnt ihr aber trotzdem all unsere anderen Angebote nutzen und euch zum Beispiel einen Mentor suchen oder unseren Study Guide durchforsten. Bei Fragen sind wir immer für euch da!

Hier sind Informationen des Studiendekans Klinik zum Thema "Studium in der Krise".

Wenn ihr euch in der Lage fühlt, das Klinikum bei der Bewältigung der Krise in der Patientenversorgung zu unterstützen, meldet euch jederzeit unter [email protected].

Bleibt gesund und seid lieb gegrüsst
von euerem MeCuM-Mentor-Team

EnvironMEDs

Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein

Wir sind die EnvironMEDs, eine aktuell 9-köpfige Projektgruppe von MeCuM-Mentor, dem offiziellen Mentoring-Programm der medizinischen Fakultät der LMU. Wir setzen uns mit den Themen "Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein im Studium" auseinander und wollen in Zukunft mehrere Projekte aufbauen.

Dabei sind unsere Ziele:

  • Umdenken bzgl. Nachhaltigkeit bei Mediziner:innen anstoßen
  • Themenfelder im Medizinstudium und Beruf sichtbarer machen
  • Konkrete Veränderungen herbeiführen

 

Wenn du Lust hast mitzumachen, schreib uns gerne eine Mail an: environmeds@mecum-mentor.de

Alle sind Herzlich Willkommen! 💓 🌍 💊 🌿 🌈 🌴 🌍

Vergangene Veranstaltungen
Medis gegen Müll

Am 03.07.2021 haben sich 15 Medizinstudenten aus der Klinik und der Vorklinik zur ersten Auftaktveranstaltung unseres Projekts EnvironMeds getroffen. Grund für diese Veranstaltung ist die zunehmende Müllverschmutzung an der Isar zu den Sommertagen. Daher dachten wir an eine Müllsammel-Aktion, um ein Zeichen zu setzen. Alles was wir hatten waren Handschuhe und Müllsäcke. Nachdem wir volle Müllsäcke mit Plastik, Papier, Glas und Restmüll hatten, sowie einen verlorenen Rucksack und zwei iPhones bei der Polizei gemeldet haben, machten wir uns auf dem Weg zum Parkcafé am Alten Botanischen Garten. Dort genossen wir den Abend mit Bier, Essen, viele Diskussion zum Thema Umwelt und zahlreichen Plänen für kommende Veranstaltungen. Verblüfft hat uns das Ausmaß des Mülls an zahlreichen Ecken. Wir alle laufen täglich durch Parks, Straßen und Wiesen und ignorieren mittlerweile unbewusst den ganzen Müll, der um uns herum ist. Man muss nur auf den Boden schauen!

 

Gruppenfoto

ein Projekt von MeCuM-Mentor