LMU AIM (Künstliche Intelligenz)

KI heißt nicht nur Kontraindikation

Was ist eigentlich künstliche Intelligenz? In Filmen und Büchern wird eine komplette Bandbreite an möglichen Szenarien für unsere Zukunft durchgespielt - doch die Zukunft hat schon begonnen: Algorithmen schreiben Internetblogs, und niemand merkt es.[1] Gleichzeitig beendet der Go-Meister Lee Se-do seine Karriere, weil er einsehen muss, dass er niemals so perfekt spielen wird wie ein simpler Computer.[2] Auch die Medizin erkennt langsam das Potential der künstlichen Intelligenz und macht sich bereit für das 21. Jahrhundert.
Doch um Patienten mit künstlicher Intelligenz zu helfen, muss man zuerst verstehen, worum es dabei eigentlich geht. Neuronale Netze? Machine Learning? Overfitting? Als Student will man sich auf die Zukunft vorbereiten, weiß aber nicht, wo man anfangen soll.

Seit dem Wintersemester 2020/2021 versuchen wir in abwechslungsreichen Veranstaltungen Studenten das Thema KI näher zu bringen. Auch im Sommersemester 2022 haben wir die neue Veranstaltungsreihe - insAIght Start Ups - ausgearbeitet bei der wir mit euch zusammen medizinische Start Ups mit Fokus artifizieller Intelligenz besuchen und mehr über Gründung, Funding und Ideenumsetzung erfahren. Für die Technikbegeisterten unter euch arbeiten wir gerade einen Kurs zum Programmieren von neuronalen Netzen und KI aus! Für mehr Informationen schaut gerne unter den Veranstaltungen Sommersemester 2022 nach! Freut euch auf die innovativsten Kurse in eurem Medizinstudium!